Nachrichten

Moin, liebe Gemeinde!

Seit dem 1. März darf ich im Team der Friedenskirche mit an Bord sein. Daher möchte ich mich Ihnen hier kurz vorstellen.: Mein Name ist Tim Zuber, ich bin 28 Jahre alt und Pastor im Entsendungsdienst der BEK. Ursprünglich komme ich aus Nürnberg, bin also grade erst “von buten nach binnen” gezogen.
Bis Ende November 2024 vertrete ich Pastor von Legat in seiner Elternzeit. Auf diese Aufgabe freue ich mich sehr und bin schon gespannt, wo und wie wir einander begegnen werden. Bis dahin, bleiben Sie fröhlich und behütet. Auf bald!

2. Juni: Gründungsfest der Genossenschaft ErdwärmeDich

Ursprünglich war für den 2. Juni ein Gemeindefest auf der Humboldtstraße geplant, das nun leider ausfallen muss. Dennoch wird ab 17 Uhr groß im Gemeindehaus gefeiert: die Genossenschaft ErdwärmeDich feiert ihr Gründungsfest mit Live-Musik, Bühnenprogramm und allen Interessierten. Herzlich willkommen!

 “QUIZ-TIME” in der Friedensgemeinde – am 12. Juni 2024.

“Klar, hätte ich auch gewusst!”, oder “War doch einfach, weiß doch jeder!”. Wer kennt es nicht, das emsige Mitraten bei Quiz-Shows im Fernsehen, wenn man rein zufällig oder auch ganz bewusst bei so einer Ratesendung “hängen bleibt”.  Es macht eben Spaß, etwas zu wissen. Eine Gelegenheit zu haben, “endlich” angesammeltes Schul- , Allgemein- oder sogar Fachwissen anzuwenden, mitreden zu können. Viele Menschen haben sogar Freude daran, sich mit Anderen zu messen.

Mitreden und Mitraten können Sie bei QUIZ-TIME im Cafe´Pax in der Friedensgemeinde. Jung und Alt, Freunde und Verwandte sind eingeladen, eine gesellige und spannende Zeit miteinander zu verbringen. Im freundlichen Wettbewerb. Ein Moderator erklärt die Regeln und führt durch den Abend. Klar – Pausen zum “Erholen”, mit Musik, Getränken und Snacks wird es auch geben. Jeweils an Vierer-Tischen können sich “Rategruppen” gemeinsam den “Herausforderungen” des Abends stellen. Keine Geld- oder Sachgewinne, sondern die Freude und ein fröhliches Miteinander stehen im Vordergrund. Überraschungspreise sind allerdings auch nicht ausgeschlossen!

Die Anzahl der Rate-Tische ist auf 12 begrenzt. Eine verbindliche Anmeldung bis zum Vorabend ist empfohlen – aber “Kurzentschlossene” haben auch eine Chance. Einfach mal reinschauen.

Unser nächster QUIZ-TIME-Termin:
 immer mittwochs: 12. Juni 2024

Anmeldungen bitte hier:
Erwin Haushahn ehau@web.de

Einlass: ab 18.30 Uhr
QUIZ-Beginn: 19.00 Uhr

und das immer im: CaféPax in der Friedensgemeinde

Wir wünschen spannende Unterhaltung
und einen schönen Abend!

Fixit-Reparaturwerkstatt

“Fixit” heißt die Reparaturwerkstatt, die jeden Donnerstag (außer an Feiertagen und in den Schulferien) von 18.00 bis 21.00 Uhr im Gemeindehaus allen Interessierten kostenlos offensteht.
Das fixit-Team um Michael Hinrichs besteht aus Ehrenamtlichen, die technisch versiert und erfahren im Reparieren sind. Sie freuen sich daran, liebgewordene Alltagsgegenstände und Elektrogeräte wieder funktionsfähig zu machen. Interessierte sollten allerdings unbedingt zuvor einen Termin buchen unter: page.booking-time.com/fixit

Der Beirat Östliche Vorstadt unterstützt das Projekt mit einem Zuschuss für die Anschaffung von speziellem Werkzeug. Wer nach Voranmeldung mit einem kaputten Gerät kommt, wird freundlich um einen Obolus gebeten, damit das Angebot nach und nach ausgeweitet werden kann. Allerdings können bislang keine Smartphones und digitale Geräte repariert werden.

Zum Spätsommer soll das Angebot sogar mobil werden und auf Reisen durch die Stadtteile gehen. Mittels eines Kiosks in Form eines Fliegenpilzes. Hier ein kleines Video als Appetithappen.

Milch-Tankstelle in der Humboldt-Straße eröffnet: Der Hof Kaemena aus dem Blockland vertreibt seine Biomilich nun auch direkt vor der Friedenskirche. Für Milchbauer Harje Kaemena ist es die erste Direktvermarktung außerhab des Blocklands. Foto: Karsten Klama

Bio-Milchtankstelle als Treffpunkt.

Die Bio-Milchtankstelle vor der Friedenskirche hat sich gut bewährt. Sie ist inzwischen ein “echter Renner”, Nachbarinnen und Nachbarn treffen sich hier und kommen miteinander ins Gespräch. Familien, Wohngemeinschaften und andere Haushalte beziehen so ihre Milch vom nächstgelegenen Bio-Hof Kaemena aus dem Bremer Blockland. Die Direkt-vermarktung spart jede Menge Verpackung und vermeidet weite Transportwege, schützt das Klima und fördert eine tier- und menschengerechtere Form der Biolandwirtschaft.

Inzwischen hat die “Milchbude” ihren dauerhaften Standort im Vorgarten des Gemeindehauses. Sitzbänke und ein öffentliches Regal für den Büchertausch vervollständigen das Angebot.

Ihre Evangelische Friedensgemeinde