Singen

Im Atrium des Café Pax

Der Chor

Seit Februar 2009 existiert der Chor der Friedensgemeinde unter der Leitung von Megumi Ishida-Hahn. In musikalischen Gottesdiensten und Veranstaltungen tritt der Chor mehrfach im Jahr auf. Einmal im Jahr findet ein Probenwochenende statt. Der Chor erarbeitet sehr vielseitige Chorliteratur aus verschiedenen Epochen, beispielsweise von J.S. Bach, W. A. Mozart, F. Mendelssohn, J. Brahms, G. Fauré, R. Mauersberger, S. Barber, J. Rutter, K. Jenkins, C. Gerlitz und anderen.
Alle, die gerne singen, sind herzlich eingeladen, besonders Männerstimmen sind willkommen.
Melden Sie sich bei Interesse gerne bei Megumi Ishida-Hahn, musik@friedenskirche-bremen.de.

Chorprobe im Chorsaal

Die Chorprobe

findet (außerhalb der Schulferien) an jedem Donnerstag von 19.30 Uhr – 21.30 Uhr im Chorsaal des Gemeindehauses statt.
Zwischendurch gibt es eine kurze Pause. 
Notenkenntnis ist nicht unbedingt nötig, aber gute Laune und Lust auf das gemeinsame Singen mit anderen Menschen sind unbedingt erforderlich.  Einige leichte Stretch-Übungen gehören als Element des „Warm-up“ ebenso dazu wie das Einsingen. Kommen Sie daher bitte mit lockerer Kleidung und einer Trinkflasche für zwischendurch zur Chorprobe.
Bei Interesse an einer Probe zum Schnuppern schreiben Sie bitte per Mail kurz an die Chorleiterin: musik@friedenskirche-bremen.de

Megumi Ishida-Hahn

Die Chorleiterin

Megumi Ishida-Hahn
gestaltet die gottesdienstliche Musik in der Friedenskirche, sie leitet den von ihr aufgebauten Kinderchor und den Chor der Friedensgemeinde. Auch die Ausgestaltung besonderer musikalischer Gottesdienste gehört zu ihrem musikalischen Einsatzspektrum.

Megumi Ishida-Hahn wurde 1974 in Fukuoka (Japan) geboren, wo sie auch aufwuchs. Im Alter von 18 Jahren kam sie nach Deutschland, um zunächst an der Folkwang Hochschule in Essen die künstlerische Ausbildung für konzertantes Orgelspiel zu absolvieren. 1997 wechselte sie an die Hochschule für Künste nach Bremen, um hier Kirchenmusik zu studieren. Zuerst legte sie hier das Kirchenmusik-Examen (B-Prüfung) ab und erlangte einen weiteren Abschluss für konzertantes Orgelspiel. Ihre Reihe von Examina schloss sie 2009 mit der A-Prüfung für Kirchenmusik ab.
In den Jahren 2009 bis 2013 war sie als Dozentin an der Hochschule für Künste Bremen tätig und leitete den „Großen Hochschulchor“. Seit 2008 ist sie hauptamtliche Kirchenmusikerin der Friedenskirche Bremen.